Herzlich Willkommen bei den Basketballern der TG Landshut!





April 2017 - TG-Mädels holen bayerischen Vizetitel



Es waren die besten vier Mannschaften Bayerns am Start und die sorgten am vergangenen Wochenende bei der U15-Basketball-Landesmeisterschaft der Mädchen im Sportzentrum West für jede Menge Spannung. Am Ende holte sich der FV Jahn München durch einen 76:67 Finalerfolg über die TG Landshut den Titel. Auf Platz drei landete der TSV Nördlingen vor der DJK Don Bosco Bamberg.

Die Mädels von TG-Trainer Rudi Pölder entschieden die beiden Spiele gegen Bamberg (65:42) und Nördlingen (85:65) für sich – genauso wie Jahn München (64:36 gegen Bamberg und 67:43 gegen Nördlingen). Damit war das Finalspiel zwischen den beiden Spitzenmannschaften der Bayernliga Süd perfekt.

Vor vier Wochen hatten die TG-Mädels im Ligaspiel noch die Oberhand behalten, diesmal konnte der Konkurrent, aufgrund das Anna Perlik bereits im dritten Viertel das Spiel mit 5 Fouls verlassen musste, den Spieß umdrehen.
Landshut musste sich am Ende mit neun Korbpunkten (67:76) geschlagen geben.
Ein kleines Happy End gab es trotzdem: Die TG hat sich neben München für die südost-deutsche Meisterschaft (29. Und 30. April) in Chemnitz qualifiziert.

Für die TG spielten: Lea Knezovic, Nina Wagner, Anna Perlik, Alina Kiscanc, Luisa Jedro, Julia Gerhager, Elena Kumpfmüller, Christina Schuldheis, Kim Schmid und Pauline Meixl

 





März 2017 - TGL-Mädels dominieren Play-Offs




Die Fahrt ins Frankenland hat sich für die U 15-Basketballerinnen der TG Landshut gelohnt: Die Bayernliga-Mädels von Trainer Rudi Pölder dominierten die Play-Off-Spiele zur bayerischen Meisterschaft souverän. Drei Spiele, drei Siege – besser geht´s nicht. Meinte auch Rudi Pölder: „Meine Mädels haben überragend gespielt. Dass wir Bamberg mit 15 Punkten schlagen konnten, war einfach super.“

Weiter

 





April 2017 - TG-Korbjäger beenden Saison auf Rang sieben


Zum Saisonabschluss gab es für die Bezirksoberliga-Basketballer der TG Landshut nochmals Punkte auf fremden Terrain: Die Mannen von Coach Paolo Maspero holten sich am Samstag mit einem 94:83 (35:29, 26:14, 19:27, 14:13)-Erfolg bei der „Zweiten“ der DJK Landsberg die Punkte. Nur einen Tag später kam die Zugabe: Im Bezirkspokal landeten die Maspero-Schützlinge einen 74:61-Heimerfolg über die Hellenen aus München.
In der Abschlusstabelle der Liga ergibt das Rang sieben – Paolo Maspero ist nach seiner Debüt-Saison nur bedingt zufrieden: „Es war keine überragende Saison, aber eine ohne Abstiegsangst. TG-Basketball und Bezirksoberliga, das geht gar nicht. Es muss weiter nach oben gehen. Dafür brauchen wir aber noch ein bisschen Zeit.“ Die gibt es – Paolo Maspero steht auch kommende Spielzeit an der Seitenlinie.
TG Landshut (Korbpunkte/Dreier): Frater (20/3), Hollerauer (3), Kreutzer (12/2), Maier (31/4), Märkl (10/2), Meingast (5), Möllenkamp (4), Siggenauer (9/3), Spissak.





März 2017 - TG-Korbjäger in Wurflaune


105:62 gegen TuS Holzkirchen
Einsatzfreude und Konzentration stimmten und deshalb gab es auch keine Probleme: Die Bezirksoberliga-Basketballer der TG Landshut kamen am vergangenen Samstag im Sportzentrum West gegen den TuS Holzkirchen zu einem 105:62-Erfolg über das Schlusslicht. Die Rot-Weißen liegen mit nunmehr 18 Punkten auf Position sieben – zwei Zähler hinter der DJK Traunstein.
TG-Übungsleiter Paolo Maspero schickte sein gesamtes Aufgebot auf das Parkett und alle sammelten Punkte.


Weiter




März 2017 - TG-Mädels landen einen Doppelerfolg


Da jubelte auch Trainer Rudi Pölder: Die U15-Basektballmädels der TG Landshut bezwangen am vorigen Samstag den FV Jahn München mit 55:48 und verpassten dem Bayernliga-Spitzenreiter die erste Saisonschlappe.


Weiter




März 2017 - TG-Korbjäger bleiben in der BOL


86:76-Sieg beim TV Traunstein
Die Bezirksoberliga-Basketballer der TG Landshut können auch auswärts punkten: Beim Rangfünften TV Traunstein sackten die Mannen von Coach Paolo Maspero mit einem 86:76 (23:10, 14:8, 32:36, 17:22)-Erfolg zwei eminent wichtige Punkte ein. Vier Spieltage vor Saisonende haben die Rot-Weißen (Position sieben mit 16 Punkten) damit bereits den Klassenerhalt perfekt gemacht.

Weiter





LA KNIGHTS - Bildergalerie


Spiele Jugend Unsere Aufstrebende U10